OBAstudios presents:

GLAZED&CONFUSED

Donnerstag, 02.05.2019,17-21 Uhr

Alexander Palm .Gallery

Große Hamburger Str. 24, 10115 Berlin

Eine Ausstellung mit Fotografien von Alexander Palm und Keramik von ymono

Pudriges Rosa, dramatisches Gold und edles Schwarz. Die ursprüngliche keramische Form ertrinkt in einem satten Auftrag exzentrischer Glasuren. Anlass der Ausstellung GLAZED&CONFUSED ist der Release der Künstleredition von OBAstudios in Kooperation mit dem Keramikkünstler ymono. Dies ist der Auftakt einer Serie, bei denen einfache Designgegenstände von OBAstudios als Ausgangspunkt für künstlerische Überlegungen und Visionen dienen. Die Seifenschale ist immer noch eine Seifenschale, gleichzeitig wird sie durch die gestalterische Verwandlung von ymono Kunstwerk, Objekt und Sammlerstück. Die farbenfrohe und verschwenderische Interpretation der Seifenschale bildet ein dreidimensionales Gegenstück zu den Fotografien von Alexander Palm. Seine großformatigen Fotografien zeigen betörende Farbverläufe, überraschende Landschaftsperspektiven und architektonisch gewagte Formen. Die Bilder treten in einen farbenfrohen und verwirrenden Dialog mit ymonos Glasuren.

Let's get GLAZED&CONFUSED!

Markus Kleine-Vehn ist ein Interaction Designer und Künstler aus Berlin. An der Schnittstelle zwischen Kunst und Design stellt er unter dem Künstlernamen/Label ymono vermeintliche Alltags-Gegenstände her, die asiatische Keramiken zitieren und mit Elementen der Pop-Kultur verbinden. Die verwendeten Glasuren bewegen sich in einem Spektrum von traditionellen asiatischen Glasuren bis hin zu Industrieprodukten aus dem Hobbybereich.

www.ymono.de

Alexander Palm ist international als lichtsetzender Kameramann und Fotograf tätig. Bereits als Kind war er davon fasziniert mit Fotografien Geschichten erzählen zu können und so hat er neben der Arbeit an der Filmkamera nie seine Passion für das unbewegte Lichtbild verloren. Alexander Palms einzigartige Bildkompositionen zelebrieren den Blick fürs Detail und feiern die Magie des Augenblicks, zu sehen seit Ende 2018 in seiner Galerie in Berlin-Mitte.

www.alexander-palm.gallery

Flyer-312.jpg